Archiv

Unsere Schule

Nachmittagsbetreuung

Unser Leitbild

Die angeführten Punkte sollen für das Unterrichtsgeschehen und die Zusammenarbeit an der Neuen Mittelschule Bad Mitterndorf als Leitlinie dienen und gleichsam eine Herausforderung zur Verwirklichung der angepeilten Ziele sein.

Für uns sind wichtig:

  • Erziehung

zu Offenheit, Toleranz und guten Umgangsformen

  • Förderung

der persönlichen Leistungsbereitschaft und Festigung der Kulturtechniken

  • Vermittlung

einer fundierten Allgemeinbildung

  • Vorbereitung

auf das Berufsleben und auf weiterführende Schulen

  • Erwerb

von Kenntnissen und Fertigkeiten im Umgang mit neuester Technologie

  

Schule muss flexibel sein und sich den Anforderungen immer wieder neu stellen. Gleichzeitig ist es jedoch notwendig, dass bei allem Fortschritt eine bestimmte Kontinuität gewahrt bleibt und die Ziele der österreichischen Schule nicht aus dem Auge verloren werden.

Mit den Wahlpflichtfächern ab der 7.Schulstufe werden Schwerpunkte an der Schule gesetzt. Diese richten sich auch nach den vorhandenen Ressourcen der LehrerInnen an der Schule und soll auf längere Zeit hin Kontinuität haben.

Es müssen eine 2-stündige und eine 1-stündige Auswahl getroffen werden. Eine Mindestzahl an Schüler/Innen ist zum Zustandekommen eines Wahlpflichtfaches notwendig. Ansonsten muss eine Zweitwahl getroffen werden.

Auswahlmöglichkeiten

Sprachlicher Schwerpunkt: Englisch Intensiv                         2-stündig

Intensivtraining der Sprache

Technisch-Konstruktiver Schwerpunkt                                    2-stündig

Geometrisches Zeichnen in Verbindung mit Planzeichnen, Konstruktionen

und Bau von Werkstücken

Kulinarisch-Künstlerischer Schwerpunkt                                2-stündig

Speisenzubereitung in verschiedensten Ernährungsformen, Herstellung

 jahreszeitlicher Objekte (Accessoires) für Raum und Mensch

 

ECDL (Informatik-Schwerpunkt)                                             1-stündig

+ 1 Stunde Verb. Übung in der 7.Schulstufe

Ablegen von allen 7 Modulen des Europäischen Computerführerscheins

Sportlicher Schwerpunkt                                                          1-stündig

Kennenlernen und Nutzung der regionalen sportlichen Ressourcen in

Zusammenarbeit mit örtlichen Sportvereinen

Schwerpunkt Natur erleben                                                     1-stündig

Praktische Arbeiten (Mikroskopieren, Experimentieren, ….)

in naturwissenschaftlichen Fächern, Mitarbeit an Projekten (Naglmoos, Barfußpark, ..)

Mit dem Angebot von Unverbindlichen Übungen (Neigungsgruppen) im Rahmen der Interessen - Sport und Musik - wird verstärkt auf Einzelbegabungen der SchülerInnen Rücksicht genommen und gleichzeitig Schwerpunkte gesetzt.

 

Einheit Beginn Ende Pause in Minuten Busabfahrt
1 7.30 8.20 5
2 8.25 9.15 15
3 9.30 10.20 10
4 10.30 11.20 5 11.30
5 11.25 12.15 5 12.25
6 12.20 13.10 10 13.20
7 13.20 14.10 14.20
8 14.00 14.45
9 14.45 15.30 15.40

Allgemeine Information der Neuen Mittelschule Bad Mitterndorf
(Schuljahr 2017/18)

Die Neue Mittelschule Bad Mitterndorf ist eine typische ländliche Schule im Steirischen Salzkammergut. Das Einzugsgebiet der SchülerInnen umfasst die Gemeinde Bad Mitterndorf (mit den Ortsteilen Pichl-Kainisch und Tauplitz).

Im Schuljahr 2017/18 besuchen 143 SchülerInnen in 8 Klassen die Neue Mittelschule Bad Mitterndorf.

In allen Schulstufen werden  in den Gegenständen Deutsch und Mathematik in mindestens 3 von 4 Stunden im 2-Lehrer-Teamteachingsystem unterrichtet. Englisch wird heuer als Schwerpunktprojekt in allen Klassen und Schulstufen im 2-Lehrer-Teamteaching unterrichtet. Es gibt keine Leistungsgruppen mehr, es wird aber auf Fordern und Fördern jedes/r einzelnen Schülers/in Wert gelegt.

Da das schnelle Erfassen von schriftlichen Informationen für die Jugend von heute eine der wichtigsten Voraussetzungen ist, um in der Schule und im Berufsalltag bestehen zu können, setzt unsere Schule seit Jahren Maßnahmen zur Leseförderung.

Diese Förderungen können optimal durchgeführt werden, da an der Schule einerseits mit Dipl. Päd. SR Johannes Preßl ein zu diesem Thema österreichweit an der Lehrerfortbildung eingesetzter Vollprofi als Stammlehrer seinen Dienst verrichtet und andererseits die Bibliothekarin Dipl. Päd. Gertrud Sulzbacher zur Verfügung stehende Bibliotheksstunden in die Arbeit zur Leseförderung verwenden kann. Es wird versucht  die Leseförderung  in allen Gegenständen einzubeziehen bzw. anzuwenden.

Ein weiteres besonderes Augenmerk wird im Unterricht auch auf die Vermittlung der grundlegenden Kenntnisse im informationstechnologischen Bereich gelegt. So ist es zu verstehen, dass das Fach INFORMATIK auf allen Schulstufen  geführt wird.

In der 5. und 6.Schulstufe der NMS wird Informatik als Pflichtgegenstand mit je 1 Wochenstunde, ab der 7.Schulstufe als Wahlpflichtgegenstand mit dem Erwerb des ECDL geführt. Für alle anderen SchülerInnen besteht die Möglichkeit eines der  anderen angebotenen Wahlpflichtfächer "Erlebnis Natur" oder "Sport" zu wählen.  Informatik kann als unverbindliche Übung von allen, welche nicht das Wahlpflichtfach ECDL gewählt haben, freiwillig besucht werden.

In der NMS Bad Mitterndorf  wird ab der 7.Schulstufe als Wahlpflichtfach "Englisch - Intensiv" mit 2 Stunden/Woche angeboten - als Alternative stehen den anderen SchülerInnen die Wahlpflichtfächer  "Technisch-kreatives Arbeiten" oder "Kulinarisch-künstlerische Genusswerkstatt" zur Auswahl.

 Zudem wird in der 5.Schulstufe 1 Unterrichtsstunde/Woche  mehr Sport im Regelunterricht angeboten. Außerdem wird 1 Stunde/Woche Fußball-Schülerliga  sowie Tanz und Bewegung als unverbindliche Übung angeboten.


Auch wird für die 2. Klassen die Möglichkeit angeboten -meist in der vorletzten Schulwoche- an einer an der Schule stattfindendenEnglish-weekteilzunehmen, an welcher ausschließlich Nativespeaker aus England den Unterricht 1 Woche lang gestalten.

 

Im Kreativbereich stehen bis zur 6. Schulstufe die lehrplanmäßigen Fächer BE, TW, TxW selbstverständlich im Stundenplan. Ab der 7.Schulstufe werden diese Fächer mit 2 Wochenstunden - aber mit 3 Lehrer/Innen - im Fach KG (Kreatives Gestalten) gebündelt und kann somit individuell genützt werden (Bereiche Textil, Ton/Keramik, Holz, Metall, Bildnerisch).

Fixer Bestandteil der Ausbildung ist in der 8. Schulstufe ein "Erste Hilfe Grundkurs", dessen Zertifikat für die Führerscheinprüfung Gültigkeit hat. Im Schuljahr 2002/03 und ab dem Schuljahr 2006/07 war die Schülergruppe der HS Bad Mitterndorf auf diesem Gebiet immer erfolgreich und erreichte einen Platz im Spitzenfeld der steirischen Hauptschulen im anspruchvollen Gold-Bewerb.

Unsere Schulabgänger besuchen nach der 8. Schulstufe vielfach weiterführende mittlere und höhere Schulen, teilweise in ganz Österreich, oder die gut organisierte Polytechnische Schule in Bad Aussee.

Ein großer Vorteil für die Schule ist der gut funktionierende Elternverein, mit dem eine ausgezeichnete Zusammenarbeit besteht.

 

Wer ist online

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung
Unsere Partner:
Raiffeisen
Unser Hauptsponsor - die Raiffeisenbank.
Landmarkt
SPAR Bad Mitterndorf
Sport Scherz
Sport Scherz in Wörschach - ein langjähriger Partner der NMS Bad Mitterndorf
Alpenstraße
Unser langjähriger Reisepartner - Tauplitzalm Alpenstraße.